Das RadioMuseum Köln zeigt die historische Entwicklung des Rundfunks

Das RadioMuseum Köln zeigt die historische Entwicklung des Rundfunks

  • Veranstaltungsdatum: So. 12.12.2021
  • Öffnungszeiten: 14:00 - 18:00
  • Veranstaltungsart: Ausstellung
  • Veranstaltungsort: RadioMuseum Köln-Dellbrück – Haus 32
  • Strasse: Waltherstraße 49-51
  • PLZ / Ort: 51069 Köln
  • Veranstalter: RadioMuseum Köln e.V.
  • Adresse: Waltherstr. 49 – 51, 51069 Köln-Dellbrück
  • Telefon: 0221 92232970

Kontaktformular

Tipp: Versuchen Sie den Veranstalter telefonisch zu erreichen.
Hinweis:
Das Formular "Kontakt zum Veranstalter" dient ausschließlich der schnellen Kontaktaufnahme mit dem Veranstalter. Hierüber abgesendete Anfragen - wie auch automatisierte Antworten auf diese - stellen keinerlei verbindliche Reservierung oder Buchungszusage dar. Angefragte Reservierungen und Buchungen können nur vom Veranstalter selbst verbindlich bestätigt werden.
Wichtig:
Dieses Kontaktformular ist ein Service. Der Veranstalter ist nicht zur Antwort verpflichtet.
Bitte beachten Sie, dass der Veranstalter evtl. mehrere Werktage für eine Antwort benötigt. Bitte beachten Sie ebenfalls die üblichen Bürozeiten des Veranstalters.

Beschreibung

Das RadioMuseum Köln zeigt die historische Entwicklung des Rundfunks.

Interessierte Sammler fanden sich im Jahr 1999 zusammen und gründeten die Fördergesellschaft RadioMuseum Köln e.V. Sie beschlossen, gemeinsam ein Radiomuseum aufzubauen und es der Öffentlichkeit zugängig zu machen.

In diesem Zusammenhang wollten sie den Besuchern nicht nur die verschiedenen Geräte vorstellen, sondern auch die Geschichte und Technik dazu aufzeigen und erklären. Den Anfang machen dabei Detektorempfänger, die bereits zu Beginn der 1920er-Jahre, als die Röhrentechnik noch in den Kinderschuhen steckte, das Hören über einen Sender möglich machten. Die Einstellung des Detektors war ausgesprochen schwierig. Man musste mit einer Federspitze auf dem in einem Glasröhrchen befindlichen Bleiglanz oder Eisenpyrit den richtigen Kontakt zum Empfangen des so genannten „Ortssenders“ finden. Mit einem Kopfhörer konnte man sodann das Gesendete hören.

Es folgten Radios, die den Empfang mit Röhren ermöglichten. Zunächst fehlte ihnen ein Lautsprecher, so dass man zum Hören – wie bei den Detektoren – einen Kopfhörer benötigte.

Das Radiomuseum macht die Entwicklung der Radiotechnik von den Anfängen bis in die heutige Zeit transparent.

Es verfügt über eine große Auswahl der frühesten Geräte bis zu ausgefallenen modernen Transistorradios. Die Sammlung des Radiomuseums Köln umfasst rund 4.000 Exponate.
Telefon: 0221 40 95 00

RadioMuseum Köln-Dellbrück
Waltherstr. 49-51 – Haus 32
51069 Köln
Die regulären Öffnungszeiten sind an den vorgenannten Tagen jeweils
von 14:00 bis 18:00 Uhr
und nach vorheriger telefonischer Vereinbarung
Eintrittspreis 3,50€ /Person

Preise und Marktordnung (Hygienekonzept)

Zu Ihrer und unserer Sicherheit gelten an den einzelnen Terminen die jeweils aktuellen vorgeschriebenen Hygieneschutzbestimmungen.

Medien zur Veranstaltung

  • Eintritt: kostenpflichtig

  • Essen & Trinken: Ja
  • Sanitäre Anlagen/WC: Ja

Besuchen Sie die Veranstaltung im Web

Wichtig: Alle Angaben auf meine-kunsthandwerker-termine.de (insbesondere Termine, Zeiten und Preise) sind ohne Gewähr und können zwischenzeitlich geändert, verlegt oder abgesagt worden sein. Für verbindliche Informationen, kontaktieren Sie bitte immer den Veranstalter.

Veranstalternummer: 5579