Bauernmarkt - Das Beste aus der Region im LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Bauernmarkt - Das Beste aus der Region im LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Stand der Angaben: 16.03.2022
  • Veranstaltungsdatum: Sa. 27.08.2022
  • Weitere Termine (1): Anzeigen
  • Öffnungszeiten: 10:00 - 18:00
  • Veranstaltungsart: Bauernmarkt
  • Veranstaltungsort: LVR-Freilichtmuseum Lindlar
  • Strasse: Unterheiligenhoven 5
  • PLZ / Ort: 51789 Lindlar
  • Veranstalter: LVR-Freilichtmuseum Lindlar
  • Adresse: Unterheiligenhoven 5, 51789 Lindlar
  • Telefon: 02266 9010-0
  • Fax: 02266 9010-200

Kontaktformular

Tipp: Versuchen Sie den Veranstalter telefonisch zu erreichen.
Hinweis:
Das Formular "Kontakt zum Veranstalter" dient ausschließlich der schnellen Kontaktaufnahme mit dem Veranstalter. Hierüber abgesendete Anfragen - wie auch automatisierte Antworten auf diese - stellen keinerlei verbindliche Reservierung oder Buchungszusage dar. Angefragte Reservierungen und Buchungen können nur vom Veranstalter selbst verbindlich bestätigt werden.
Wichtig:
Dieses Kontaktformular ist ein Service. Der Veranstalter ist nicht zur Antwort verpflichtet.
Bitte beachten Sie, dass der Veranstalter evtl. mehrere Werktage für eine Antwort benötigt. Bitte beachten Sie ebenfalls die üblichen Bürozeiten des Veranstalters.

Beschreibung

Unser Bauernmarkt geht in die nächste Runde! Entdeckt …

… die Vielfalt des Bergischen Landes: Über 120 Ausstellerinnen und Aussteller bieten eine große Auswahl an handgefertigten Produkten, hausgemachten Spezialitäten und regionalen Köstlichkeiten.

… das alte Handwerk: Bäcker, Seiler, Schmied, Weberin, Sattler, Bandweber, Hauswirtschafterin, Korbflechter, Holzwerker, Flachsverarbeiterin, Zinnfigurenmaler und Restaurator zeigen ihre beeindruckenden Fertigkeiten.

… die arbeitsintensive Landwirtschaft: Der Pferdepflug, der Kartoffelroder und die große Dreschmaschine kommen zum Einsatz. Außerdem demonstrieren wir das Mähen mit der Sense und zeigen eine kleine Auswahl historischer Traktoren.

… die bäuerliche Küche: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museums heizen die alten Kochmaschinen an, stellen Butter und Sauerkraut her, verraten die Geheimnisse alter Gartenkräuter, verarbeiten Obst und Gemüse, rücken fast vergessene Pflanzenschätze in den Fokus und bereiten Gerichte aus Großmutters Kochbuch zu.

… den ländlichen Fortschritt: Das Sägegatter und die Lumpenreißerei im Müllershammer sind in Betrieb.

… den typischen Stallgeruch: Das Museum und seine Partner präsentieren vom Aussterben bedrohte Tierrassen wie das Deutsche Weideschwein, das Rheinische Kaltblut und Bergische Hühnerrassen.

… den Geschmack der Region: Genießen Sie hausgemachte Spezialitäten, saftige Spanferkelbrötchen, raffinierte Fischspezialitäten, schmackhafte Pellkartoffeln oder köstliche bergische Waffeln – nachhaltig, regional und lecker!

Eintrittspreis: 9 Euro; Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei; keine Parkplatzgebühr. Mitglieder des Fördervereins erhalten ermäßigten Eintritt:

  • Eintritt: kostenpflichtig

  • Essen & Trinken: Ja
  • Sanitäre Anlagen/WC: Ja

Besuchen Sie die Veranstaltung im Web

Wichtig: Alle Angaben auf meine-kunsthandwerker-termine.de (insbesondere Termine, Zeiten und Preise) sind ohne Gewähr und können zwischenzeitlich geändert, verlegt oder abgesagt worden sein. Für verbindliche Informationen, kontaktieren Sie bitte immer den Veranstalter.

Veranstalternummer: 80021